Kinesiologische Methoden

Tierkinesiologie

Vorbeugen statt krank werden …

Der Kinesologische Muskeltest dient als Übersetzer des Biofeedbacks des Körpers und zeigt an, welche Form des Ausgleichs er benötigt.

Beim Kinesiologischen Austesten arbeite ich auf:

  • struktureller Ebene:
    Verspannungen, Blockaden
  • chemischer Ebene:
    z. B. Nahrungs-/Futtermittel
  • energetischer Ebene:
    Meridiane (Fülle/Leere-Zustände)
  • emotionaler Ebene:
    Emotionen (nach der 5-Elementen-Lehre)

Durch Ziehen von Meridianen, Neutralisieren mit den Händen, Tonisieren von Akupressurpunkten, Anwendungen der Rückenbalance, Stimulation neurovaskulärer und neurolymphatischer Massagepunkte werden Ungleichgewichte behoben.

Ebenfalls hervorragende Erfahrungen konnte ich auch mit ESA (Emotionaler Stressabbau) bei Angsttieren machen, welche mittels Stimulation der Neurovaskulären Punkte und weiteren Anwendungen dauerhaft Ruhe und Ausgeglichenheit zurückgewinnen konnten.

Wenn dein Tier bereits Beschwerden aufzeigt, helfe ich euch gerne unter Rücksprache mit eurem Tierarzt oder ich wende meine Methoden mit deiner Zustimmung am gesunden Tier an.